BerchtesgadenAusflug nach Bayern

hintersee bayern

Einfach mal wieder raus aus dem Alltag! Das haben wir uns gedacht, als wir uns für unseren Trip nach Bayern entschieden haben. Wir waren gar nicht so sehr darauf festgelegt, wohin es gehen soll. Die Sehnsucht nach Berggipfeln war schon ziemlich groß und da ich schon seit langer Zeit mal den Königssee sehen wollte, fiel unsere Wahl auf Berchtesgaden. Dort fanden wir auch ein schönes Hotel, auf einem Hügel zwischen den Bergen gelegen und einem Außenpool. Die Vorstellung, darin zu baden und einfach in die Berge zu sehen, war für mich Grund genug dort einzuchecken.

Die Lage auf dem Hügel verleitete dazu, die Abende nicht außerhalb zu verbringen, sondern am Kamin in der Lobby. Dort zu essen, sich zu unterhalten und den Kopf frei zu bekommen. Eine schöne Abwechslung! Tagsüber nutzten wir die Zeit für Ausflüge. Auch, wenn es auf dem Bild so aussieht, als wäre ich ein Wanderer durch und durch, möchte ich so schnell es geht an schöne Orte kommen. Von wegen „Der Weg ist das Ziel“ – ich möchte lieber fotografieren 🙂 Besonders begeistert hat mich der Hintersee, der übrigens kleiner ist als ich es mir vorstellte. Dafür waren die Plätze, welche ich auf Pinterest sah, schnell zu erreichen.

Leider war auch der Königssee komplett zugefroren, aber trotzdem war er wunderschön anzusehen. Und etwas Gutes hat es auch… wir werden irgendwann im Sommer wiederkommen und dies nachholen.